MVS Musikverlag-Versand-Schweizer

Bhawani Moennsad - Mezzosopran

Bhawani Moennsad Bhawani Moennsad wuchs als Tochter indisch-deutscher Eltern auf. Sie wurde von der klassischer Musik beider Kulturen stark geprägt. Als Kind lernte sie vom Vater neben Lesen und Schreiben der indischen Sprache auch Yoga und klassische Sitar. Ihre Mutter führte sie an Werke deutscher Kammermusik heran.

Klavierunterricht erhielt sie bei dem Pianisten und Kenner Alter Musik Ernst Gröschel, Gesangsstudium bei Monique Herreman am Meistersinger-Konservatorium Nürnberg. Die Sängerin vertiefte ihre stimmliche Ausbildung in Ingolstadt bei Emmi Seiltgen-Lisken. Seit 2002 wird sie von Jan-Hendrik Rootering unterrichtet.

Während und nach ihrer Studienzeit erhielt Bhawani Moennsad mehrere Stipendien, unter anderem des Richard-Wagner-Verbands, besuchte Meisterkurse bei Julia Hamari (Oper), Wilfried Jochens (Alte Musik) und Jan-Hendrik Rootering (Münchner Singschul).

Heute arbeitet die Sängerin freischaffend in unterschiedlichen musikalischen Bereichen und Projekten. Ihr Repertoire umfasst gängige Opernarien für Mezzosopran (z.B. Carmen, Dorabella, Hänsel, Prinz Orlofsky), klassisches Lied, Altpartien im Fach Oratorium aber auch Unterhaltungsmusik (Musical, Pop, Jazz-Standards).

Bhawani MoennsadGroßen Erfolg feierte sie als Altistin in Frankfurt, Heidelberg und Würzburg unter der Leitung von Christian Kabitz mit Händels Messias sowie Bachs Weihnachtsoratorium und der h-Moll-Messe.

2002 wurde die Mezzosopranistin als Gast an die Frankfurter Oper verpflichtet, wo sie in Wagners Die Meistersinger von Nürnberg mitwirkte.

Regelmäßig stehen für die Sängerin auch Projekte im Bereich zeitgenössischer Musik auf dem Programm, darunter die Uraufführungen Vom Großen und Ganzen (Zels/Schidlowsky), Siehe, ich mache alles neu (Torp), Requiem (Leinberger) und Feuerbach-Vertonungen (Kraus-Hübner). Zur Eröffnung des Filmmusikfest Nürnberg im Dezember 2003 präsentierte sie den Celanzyklus des englischen Komponisten Michael Nyman.

Im Sommer 2004 sang Bhawani Moennsad die Rolle der Flora (La Traviata) bei den Heidenheimer Opernfestspielen.

Es besteht eine enge Zusammenarbeit mit den Nürnberger Komponisten Heinrich Hartl und Hans Kraus-Hübner. Bhawani Moennsad schreibt eigene Texte und Songs.

 

Kontakt: bhawani(at)moennsad.de

Internetwww.moennsad.de

 

____________________________________________________________________________________________________

Für Inhalt und Fotomaterial sind die jeweiligen Künstler selbst verantwortlich. Der Verlag übernimmt keine Verantwortung für die Richtigkeit und Aktualität dieser Inhalte.